Direkt zum Inhalt

Fragen und Antworten

Welches ist das größte Lebewesen der Welt ?

Welches ist das größte Lebewesen der Welt ?

  • Natur
  • Tiere

Nach dem aktuellen Kenntnisstand ist das größte zur Zeit existierende Lebewesen  ein Pilz, und zwar ein Exemplar der Art Armillaria ostoyae, zu Deutsch Dunkler Hallimasch.

Wie alle Ständerpilze bildet auch der Dunkle Hallimasch im Boden und in Holz ein fädiges Geflecht aus, das sogenannte Myzel. Zur Fortpflanzungszeit, bei uns im Hochsommer bis Herbst, bildet dieses Myzel dann die Fruchtkörper aus, die aus dem Boden ragen und die wir als "Pilze" kennen. Der weitaus größte Teil dieser Pilze befindet sich aber das ganze Jahr über im Substrat.

Im Jahr 2000 entdeckte man im Malheur National Forest, Oregon, USA, ein Exemplar, das eine Fläche von 965 Hektar, also mehr als 9 Quadratkilometern, einnimmt. Das Gewicht dieses Pilzgeflechts wird auf 600t geschätzt, das ist mehr als dreimal so viel, wie der größte bekannte Blauwal wog. Das Alter dieses Pilzes soll sagenhafte 2400 Jahre betragen. Aus der Schweiz ist ein Exemplar bekannt, dass immerhin eine Größe von 500m x 800m und ein Alter von etwa 1000 Jahren aufweist.

Bei Förstern ist diese Pilzart nicht sehr beliebt, da sie sich, anders als viele andere Ständerpilze, nicht nur von totem Holz ernährt, sondern auch lebende Nadelbäume befällt und schädigt.