Kategorie: Physik

  • Wieso hinterl√§sst geschmolzener Schnee gleichm√§√üige Sandmuster?

    Ausgangspunkt: Der aufgeschobene Schnee ist mit Streusand verunreinigt. Mit der Temperaturabnahme passiert dann Folgendes: Der Schnee schmilzt und zerf√§llt der unregelm√§√üigen √§u√üeren Form des urspr√ľnglichen Haufens entsprechend in kleinere Haufen, die dann weiter schmelzen und¬† zu noch kleineren Einheiten zerfallen sind. Da die Sandk√∂rner davon unber√ľhrt an den kleiner werdenden Schneehaufen haften bleiben, r√ľcken sie…

    Weiterlesen

  • Warum ist der Himmel manchmal abends rot?

    Licht besteht aus Wellen. Unterschiedliche Farben werden von unterschiedlichen Wellenl√§ngen produziert. Nun ist Sonnenlicht wei√ü, weil es eine Mischung aller Wellenl√§ngen, also aller Farben ist. Das wei√üe Sonnenlicht trifft auf eine wolkenlose Atmosph√§re. Die kurzwelligen Anteile des sichtbaren Lichts, die Farbe blau, werden von der Atmosph√§re am intensivsten gestreut. Sie werden also in alle Richtungen…

    Weiterlesen

  • Warum sind bei einem Blitzeinschlag in einen See (oder ein Meer) anschlie√üend nicht alle Fische tot?

    Wer kennt es nicht: Ein sch√∂ner Sommertag am Badesee neigt sich dem Ende entgegen, doch pl√∂tzlich zieht ein Gewitter auf. Da hei√üt es f√ľr uns Menschen: raus aus dem Wasser! Denn das Baden im Freibad oder Badesee w√§hrend eines Gewitters ist f√ľr uns Menschen besonders gef√§hrlich. Aber was ist denn mit den Fischen im Wasser,…

    Weiterlesen

  • Was ist die Milchstra√üe?

    Die Milchstra√üe erscheint an einem dunklen Nachthimmel ohne Lichtverschmutzung als milchiges Band, dass sich quer √ľber den Himmel zieht. Bei n√§herem Hinsehen z.B. mit einem Fernglas oder Teleskop l√∂st sich der ‚Äěmilchige‚Äú Eindruck in unz√§hlige Sterne auf. Der Umstand, dass es sich bei dem milchigen Band am Himmel um einen Bereich handelt, der sehr viel…

    Weiterlesen

  • Kann es theoretisch sein, dass das All noch viel √§lter ist als bislang angenommen?

    Alle aktuellen Beobachtungen sprechen f√ľr die Entstehung des Alls im Urknall und ein Alter des (beobachtbaren) Universums von 13,7 Milliarden Jahren. Den weitesten Blick zur√ľck (etwa 400 000 Jahre nach dem Urknall) liefert dabei die kosmische Mikrowellenstrahlung, die aus allen Richtungen auf die Erde trifft. Die Wellenl√§nge dieser Hintergrundstrahlung ist dabei charakteristisch f√ľr die Temperatur…

    Weiterlesen

  • Wie lange dauert eine Sekunde im Weltall?

    Eine Sekunde ist immer genau gleich lang ist, wenn man sich mit der gleichen Geschwindigkeit wie die „Uhr“ bewegt. Man sagt dann, der/die Beobachter*in ist im gleichen Bezugssystem wie die Uhr.  Bewegt sich eine andere Uhr im Vergleich zu dem/der Beobachter*in, so scheint diese Uhr langsamer zu gehen. Diesen Effekt hat Albert Einstein in seiner…

    Weiterlesen

  • Wieso gibt es den Mond und wie ist er entstanden?

    Wieso es den Mond gibt? Kurz gesagt: Weil er da ist! Wissenschaftlich besser beantworten kann man die Frage, wie der Mond entstanden ist. Wie der Mond sich bilden konnte, dazu haben sich Forschende im Lauf der Geschichte immer wieder Gedanken gemacht und kamen dabei zu ganz unterschiedlichen Ideen. Basieren solche Ideen auf guten Gr√ľnden und Argumenten,…

    Weiterlesen

  • Leuchten Sterne selber oder werden sie angestrahlt?

    Sterne sind selbstleuchtend. Das unterscheidet sie von anderen Himmelsk√∂rpern. Wenn man nachts in den Himmel schaut, sieht man haupts√§chlich Sterne, aber auch viele Lichter, die nur so¬†aussehen¬†wie Sterne. Tats√§chlich handelt es sich dabei um andere Himmelsk√∂rper, wie zum Beispiel die Planeten Venus, Mars oder Jupiter aus unserem Sonnensystem. Planeten leuchten nicht selbst, sondern werden von…

    Weiterlesen

  • Werden wir jemals auf dem Mars leben k√∂nnen?

    Die Umweltbedingungen auf dem Mars unterscheiden sich sehr stark von denen auf der Erde. Im Laufe eines Tages herrschen starke Temperaturschwankungen zwischen -80 und +20 ¬įC und es gibt nur eine sehr d√ľnne Atmosph√§re, die sich auch chemisch von der auf der Erde unterscheidet. Die Atmosph√§re auf dem Mars ist so d√ľnn, dass selbst die…

    Weiterlesen

  • Wie ist die Erde entstanden?

    Vor ungef√§hr 4,567 Milliarden Jahren befand sich um unsere neugeborene Sonne herum eine riesige Scheibe aus Gas und Staub. Dieser Staub ballte sich im Laufe der Zeit zu immer gr√∂√üeren K√∂rpern, den Planetesimalen, zusammen. Planetesimale nennt man die Vorl√§ufer und Bausteine von Planeten. Sobald sich solche K√∂rper gebildet hatten, begann auch deren Schwerkraft zu wirken und…

    Weiterlesen