Wie funktioniert ein Komposthaufen?

Auf einen Komposthaufen k√∂nnen K√ľchenabf√§lle und auch Gr√ľnschnitt, also Gartenabf√§lle, geworfen werden. Fleisch, Knochen und Milchprodukte geh√∂ren nicht auf den Kompost.
Am besten ist es, wenn der Komposthaufen Kontakt mit der Erde hat, da so Bodenlebewesen wie W√ľrmer und K√§fer, aber auch Bakterien und Pilze aus dem Boden in den Kompost √ľbergehen k√∂nnen. Diese Bodenlebewesen sind n√§mlich die Verantwortlichen, die die Bioabf√§llen zu frischer Komposterde umwandeln k√∂nnen. Die Bodenlebewesen ern√§hren sich von den Bioabf√§llen und zersetzen sie dabei zu Erde. Am Anfang sind ganz viele verschiedene Mikroorganismen (Bakterien und Pilze) in dem Kompost. Sie essen zun√§chst die leichter abbaubaren Sachen wie Zucker, Eiwei√üe und Fette. Durch diese Aktivit√§t der vielen Mikroorganismen entsteht W√§rme im Komposthaufen.
Wenn der Komposthaufen Temperaturen √ľber 55¬†¬įC erreicht, findet auch eine Hygienisierung statt. Das bedeutet, dass krankheitserregende Keime durch die Hitze abget√∂tet werden. Bei den hohen Temperaturen sind nur noch w√§rmeliebende Bakterien und Pilze im Komposthaufen aktiv. Wenn der Kompost umgegraben wird, bekommen die Lebewesen mehr Luft, und das hilft ihnen, die Arbeit schneller zu erledigen. Sie k√∂nnen sogar schwierigere Dinge wie Cellulose und Lignin – die Hauptbestandteile von Holz – essen und umwandeln. Wenn die Mikroorganismen alle ehemaligen Bioabf√§lle einmal gegessen und verdaut haben, k√ľhlt sich der Kompost wieder ab und es kommen mehr Lebewesen dazu, wie W√ľrmer, K√§fer und Asseln. Diese Bodenlebewesen bauen Huminstoffe auf. Huminstoffe sind wichtig f√ľr die Pflanzen, die sp√§ter auf der Komposterde wachsen.

Es dauert durchschnittlich etwa neun Monate, bis aus dem Bioabfall frische Komposterde geworden ist.

(abge√§ndert nach Kathan und P√ľschel 2015)

Dieser Comic ist im Rahmen des Comic-Workshops ‚ÄěPOW?! BOOM?! SNAP?! Comics als Transfermedien‚Äú entstanden.

Elisabeth Theodoropoulos

Ansprechpartnerin f√ľr das Citizen Science-Projekt ‚ÄěKompoBioPlast@Home‚Äú

Kategorien: ,