Wie entstehen Sterne?

Sterne entstehen, wenn im All eine bestimmte Menge an Wasserstoff in Form von Gas vorhanden ist. Wenn dieses Material an einer Stelle dicht zusammenfindet, wird durch die Schwerkraft immer mehr Gas zusammengezogen. Die Gasteilchen werden dann immer schneller und sehr hei√ü. Wenn genug Material zusammenkommt, wird es so hei√ü, dass es sich zu einer Fusion entz√ľndet und anf√§ngt zu leuchten.

Damit es zu diesem Prozess kommt, ist aber sehr viel Material nötig. Schließlich sind Sterne sehr groß. Unsere Sonne ist auch ein Stern und hat einen Durchmesser von 1,4 Millionen Kilometern. Im Universum entstehen auch heute noch an verschiedenen Stellen immer wieder neue Sterne.

Prof. Dr. Christian Klein-Bösing

Institut f√ľr Kernphysik

Kategorien: , ,